|  |  | 

Politik/Gesetzgebung Presse

Tabakpräventionspolitik: mit Snus Todesfälle vermeiden

Dass Snus eine bessere Variante des Tabakkonsums als Zigaretten ist, wissen wir bereits. Dies sollte nun auch in der Tabakpräventionspolitik berücksichtigt werden. Snustabak wird am Zahnfleisch gehalten und wird nicht inhaliert. Damit schädigt er nicht wie Glimmstängel die Lungen der Tabakkonsumenten.

Snus bietet eine gute Alternative zu Zigaretten und wird oft zum Abgewöhnen des Rauchens eingesetzt. Dies haben auch Vertreter der Suchtfachverbände erkannt. Sie fordern ein Umdenken der Tabakpräventionspolitik: Es ist entscheidend, Schadensbegrenzung zu betreiben und nicht stetig zu versuchen, Verbote zu erlassen und umzusetzen. Mit diesem Ansatz könnten mehr Todesfälle verhindert und Schäden gemindert werden.

Jährlich sterben etwa 9500 Menschen in der Schweiz aufgrund ihres übermässigen Tabakkonsums. Besonders erschreckend ist, dass die Anzahl Raucherinnen und Raucher seit zehn Jahren nicht mehr abgenommen hat. Also lieber zu Snus greifen und die Lunge schonen.

Aktuelle Zahlen und Infos zum Thema lest ihr HIER.

Verwandte Beiträge

Sag uns deine Meinung

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Name *

Email *

Website

Snuskingdom

Unser Blog ist deine erste Anlaufstelle, wenn es um den Konsum von Snus in der Schweiz geht. Unser Service, unsere Preise und unser kostenloser Versand machen snuskingdom.ch zum Lieblingsshop für jeden Snus-Liebhaber.

Zitate

Cooler Blog, cooler Shop, coole Preise - ich kaufe in Zukunft nur noch bei Snuskingdom!

Ben

Eure Produkte und auch euer Blog sind echt spitze. Habe euch gleich mal weiterempfohlen.

Chris